Associazione Elilongiso
Progetto Kavinga – Angola
Aiuto umanitario orientato alla formazione scolastica di base e professionale; attraverso l’edificazione di scuole, spazi sanitari e culturali nel comune di N’Gola-Kavinga.

 

Lo scopo di Elilongiso è quello di promuovere l’istruzione e la formazione dei giovani, permettendo loro di costruirsi un futuro dignitoso.
L'edificazione di una scuola è il primo passo fondamentale.
La scuola è un luogo dove si impara a vivere e a crescere. Tutti i ragazzi del mondo hanno il diritto di andare a scuola.

 

E' indispensabile garantire l’idoneità delle aule e un materiale scolastico adeguato.
Questo permette ai ragazzi di trarre il massimo beneficio dall’insegnamento.
Diverse tappe di realizzazione prevedono: aule per l’asilo, per la scuola elementare e  media, laboratori per la scuola professionale, mensa, infermeria, dormitori con servizi igienici e un centro interculturale.

“Elilongiso” è una parola della lingua Mbundu parlata in Angola, che significa “imparare ad imparare”.
Per realizzare il sogno di questi ragazzi, ci vuole anche il vostro aiuto, in qualsiasi forma esso sia: non solo aiuto finanziario, ma anche le vostre idee o il tempo che vorrete dedicare alla ricerca di soluzione ai tanti problemi, sono preziosi!

I progetti sono pensati per il comune di N’Gola-Kavinga, nel sud della provincia di Huila, in Angola.
L’associazione offre ai giovani di Kavinga un’adeguata formazione di base, che consente loro di uscire dalla povertà economica e culturale pur rimanendo nel loro paese d’origine.

Un mondo migliore, rispettoso dell’uguaglianza, riguarda tutti noi!
La formazione è un diritto fondamentale.

Flyer Elilongiso italiano.pdf
Documento Adobe Acrobat 263.6 KB

Associazione Elilongiso
Projekt Kavinga – Angola
Humanitäre Hilfe für eine Grund- und Berufsausbildung durch Errichtung eines Schulzentrums mit der nötigen Infrastruktur im Dorf N'Gola-Kavinga. 

Elilongiso hat sich die Ausbildung von Jugendlichen zum Ziel gesetzt, um ihnen eine würdige Zukunft zu ermöglichen.
Die Errichtung eines Schulzentrums ist der erste Schritt dazu.
Die Schule befähigt zu einem guten Leben und hilft erwachsen zu werden.
Alle Kinder haben das Recht, eine Schule zu besuchen. 

Eine gute Schule benätigt angemessene Schulräume und Unterrichtsmaterial.
Nur so können die Jugendlichen vom Unterricht bestmöglichst profitieren.
Die Realisierung dieses Projekts besteht aus verschiedenen Etappen: Schulräume für den Kindergarten, die Primar und Sekundarschule, Werkstätten für die Berufsausbildung, Mensa, Krankenstation, Schlaf- und Waschräume und ein Kulturzentrum. 

"Elilongiso" ist ein Begriff aus Mbundu, einer Sprache in Angola, und bedeutet: offen für Neues, motiviert zum Lernen, Erfahrung aufbauen, Wissen ausbauen, nutzbringende Anwendung.
Um die Träume dieser Kinder zu verwiklichen, ist auch Ihre Hilfe nötig, ganz gleich welcher Art: nicht nur die finanzielle Unterstützung ist wertvoll, sondern auch Ihre Ideen und Ihre Zeit, di Sie investieren, um Lösungen für die vielen Probleme zu suchen! 

Das Projekt soll in N'Gola-Kavinga, im Süden der angolanischen Provinz Huila, realisiert werden.
Der Verein will den Jugendlichen von Kavinga durch eine angepasste Grundausbildung helfen, der wirtschaftlichen und kulturellen Armut zu entkommen, ohne ihren Heimatort zu verlassen.

Eine bessere Welt, in der Gleichberechtigung hersscht, geht uns alle an!

Flyer Elilongiso tedesco.pdf
Documento Adobe Acrobat 229.7 KB